Über uns

Die Firma SABS-Integrationstraining, nachfolgend „SABS“, ist eine Bildungseinrichtung, die sich 2019 in Kiel, Holstenstraße 14-16, gegründet  hat. Seit 2022 ist „SABS“ mit einer Zweigstelle auch in Stade vertreten und bietet erfolgreich Sprachkurse und Integrationskurse mit unterschiedlich gelagerten Themeninhalten und Schwerpunkten an.

Unsere Teilnehmer bekommen ein gutes Rüstzeug an die Hand, wenn sie unsere Kurse besuchen. Neben der Vermittlung von Deutschkenntnissen, die sie in zertifizierten Tests unter Beweis stellen, befassen wir uns weiterhin eingehend mit Themengebieten wie „Alltagssituationen hervorragend meistern“ „Berufliche Orientierung“ sowie „Respektvolles und verantwortungsvolles Handeln in unserer Gesellschaft“. All das dient einer guten Integration. Klasse statt Masse. Unser Anspruch beruht auf demGedanken, die Menschen aufzufangen, bzw. abzuholen, wo sie stehen und dahinzubringen wo sie in guter Weise stattfinden können. Nicht Maßregeln, sondernImpulse setzen, um sie so von innen heraus zu stärken. In erster Linie geht es uns um ein Verantwortliches und Voranbringendes Handelngegenüber eines jeden Einzelnen. Da wir nicht wissen, wie lange die einzelnen Teilnehmer in Deutschland bleiben werden, was abhängig ist von eigenen Interessen, das Land zu verlassen oder von gesetzlichen Kriterien, sollen sie für die Zeit, die sie hier sind, lernen, sich in ihre neue Umgebung erfolgreich einzugliedern und zurechtzufinden. Dies bedeutet wohl Gastfreundschaft im umfassendsten Sinne

Unser Leitbild

 Wir sind: 

1. Wir leben unsere Leidenschaft und wollen diese im besten Fall auf unsere Kunden übertragen. 

2.  Unsere Hauptkompetenz leitet sich aus den langjährigen Erfahrungen mit  Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen vor allem aus Afghanistan, Iran, Syrien, Irak, Marokko, Eritrea, usw. ab. 

3.Wir sprechen mit unseren Teilnehmern auf Deutsch aber auch in deren Muttersprachen wie Dari, Farsi, Arabisch, Russisch, Tigrinyisch  u. a. und können darüber hinaus auch in fließendem Englisch kommunizieren. 

Dies erreichen wir durch:

4. Unsere respektvolle Zusammenarbeit mit Kunden, Auftraggebern, anderen Trägern und Organisationen, 

5.Offene Kultur mit konstruktivem Dialog und Feedback auf Augenhöhe, Kundenzufriedenheit und Liefertermintreue.  

Was wir wollen: Unsere Kunden sollen nachhaltig  zufrieden gestellt werden indem:

1. Unsere Kunden (Teilnehmer) mit unserer Hilfe auf dem ersten Arbeitsmarkt  einen Arbeitsplatz finden können, indem wir sie  sowohl sprachlich als auch beruflich vorbereiten.

2. Wir die Wünsche und Erwartungen nach bestem Wissen und Gewissen ermitteln.
3. Wir unser Wissen aus unserer mehrjährigen Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen ziehen.
Was wir dafür tun: 

Um die oben genannten Ziele nachhaltig und kontinuierlich umzusetzen zu können, stehen die folgenden Themen auf unserer Tagesordnung:

  • Rückmeldung von Kunden
  • Verbesserungsvorschläge
  • Status der Qualitätsziele
  • Fehlermeldungen
  • Lösungsorientierte Ansätze
  • Aktuelle Themen wie Unterrichts- und Schulungsplan

Um diesen Zielen gerecht zu werden, verpflichten wir uns als Organisation: 

  • Unseren Qualitätsstandard zu halten, umzusetzen und kontinuierlich zu verbessern.
  • Die Ziele festzulegen und den Grad der Zielerreichung zu überprüfen.
  • Mit interessierten Parteien zu gegenseitigem Nutzen zu kooperieren.
  • Unsere Ressourcen nutzenbringend, nachhaltig und schonend einzusetzen.
  • Die systematische Weiterbildung und Schulung unserer Mitarbeiter durchführen.
  • Die Prozesse mit klaren Verantwortungen und Befugnissen zu definieren.
  • Unsere Unsere Dienstleistung bedarfsorientiert durch unsere Branchenkenntnisse, Netzwerke, Kundenorientierung, Transparenz, klare Kommunikation, Strukturen, Schnittstellen und Management der Ressourcen zu konzipieren

 Wir verstehen uns als lernender Bildungsträger: 

  • Der sich in hohem Maße verpflichtet, kunden- und bedarfsorientiert zu schulen und arbeiten,
  • Der die berufliche und soziale Integration der Menschen individuell und gesellschaftlich fördert,
  • Der nachhaltige Ziele setzt und deren Umsetzung ständig überwacht,
  • Der Beziehungen zu anderen Geschäfts- und Netzwerkpartnern zum gegenseitigen Nutzen anstrebt.
  • Der die Gleichstellung von Männern und Frauen fördert.